Posten, Liken, Teilen – 2021 nutzen etwa 66 Millionen Menschen in Deutschland Soziale Medien. Und die Zahl der Social Media Nutzer wird in Deutschland sowie weltweit vermutlich weiter steigen. In diesem Blogartikel erfährst du, warum Social Media in meinen Augen so wichtig für dein Business ist und wie du die sozialen Netzwerke optimal nutzen kannst.

In den letzten Jahren ist Social Media zu einer der wichtigsten Kommunikationsformen – wenn nicht sogar zu der wichtigsten – geworden. Das gilt nicht nur für den Austausch mit Familie und Freunden. Spätestens seit dem Beginn der Corona Pandemie können viele Unternehmerinnen und Unternehmer ihre Kundinnen und Kunden nur noch über das Internet erreichen.

Was sind die Vorteile von Social – Media?

Die sozialen Medien sind in den letzten zwei Jahren besonders durch die Möglichkeit schnell sehr viele Informationen an ein Massenpublikum zu verbreiten unverzichtbar geworden.

Ein weiterer entscheidender Aspekt ist, dass sie den Empfängern ermöglichen mit Inhalten zu interagieren. Während der zahlreichen Lockdowns und Kontaktbeschränkungen ist es vermutlich zu dem am meisten genutzten Kommunikationsmedium geworden.

Viele Unternehmen haben daher die Entscheidung getroffen Social Media für die Vermarktung ihrer Produkte und zum Aufbau von Kundenbeziehungen zu nutzen.

Für einige ist das noch ungewohnt und stellt sogar eine große Herausforderung dar. Marketingstrategien müssen überdacht werden, Profile angelegt und möglicherweise technische Kenntnisse ausgebaut werden. All das erfordert eine Menge Zeit, die man eigentlich für andere Dinge benötigt.

Dabei lohnt es sich, Zeit in eine erfolgreiche Social-Media-Marketingstrategie zu investieren. Ein kompetenter und authentischer Auftritt der dem eigenen, individuellen Unternehmen entspricht, erhöht nicht nur die Sichtbarkeit, sondern einem auch dabei helfen, die Unternehmensphilosophie trotz der räumlichen Distanz aufrecht zu erhalten.

Du kannst deine Kunden auf den verschiedenen Plattformen über dein Business, deine laufenden Projekte oder deine aktuellen Produkte auf dem Laufenden halten und sie mit jeder Menge nützlicher Tipps und Angeboten versorgen.

Durch eine auf dich zugeschnittene Social-Media-Maketingstrategie kannst du dein Business und deine Produkte optimal in den sozialen Medien präsentieren. Dazu solltest du dir konkrete Ziele speziell für den Auftritt deines Business in den sozialen Medien festlegen. Du wirst bald sehen, dass die Arbeit mit Social Media dich und dein Business enorm voranbringt und dir sogar Spaß machen kann. 😉

Auf Plattformen wie Facebook, Instagram, LinkedIn und co. kannst du noch mehr Kunden anwerben und vor allem auch halten. Durch die Kommunikation und Interaktionen mit deiner Community ist es möglich Kundenbeziehungen nachhaltig und leicht zu pflegen.

Der große Vorteil von Social Media gegenüber zum Beispiel E-Mail-Marketing ist, dass auch potentielle Kunden außerhalb deiner eigentlichen Zielgruppe auf deinen Content aufmerksam werden. Außerdem kannst du deine Zielgruppe über Social Media immer erreichen und deine Kunden können direkt darauf reagieren.

Dadurch kannst du wiederum deine Verkaufszahlen und damit letztendlich auch deinen Umsatz steigern.

Welche Plattformen eignen sich für Social-Media-Marketing?

Heutzutage gibt es so viele verschiedene Plattformen, dass viele Unternehmerinnen und Unternehmer gar nicht mehr wissen, welche sie am besten zur Vermarktung ihrer Produkte nutzen sollten.

Um herauszufinden, welche für dein Business die „richtige“ ist, solltest du dir deine Zielgruppe so genau wie möglich anschauen. Überlege dir, auf welcher Plattform ist sie aktiv.

Wenn du deine Produkte auf einer Plattform vermarktest, auf der deine Zielgruppe kaum oder vielleicht sogar gar nicht unterwegs ist, würdest du viel deiner kostbaren Zeit und Ressourcen umsonst verschwenden.

Außerdem solltest du dir überlegen, welche Bedürfnisse deine Zielgruppe hat. Möchten sie lieber mit dir kommunizieren oder nur deinen Content konsumieren? Möchten sie eher Artikel und Blogbeiträge von dir lesen oder doch lieber nur kurze Videos oder Fotos über deine neusten Projekte sehen?

Solche Fragen können dir dabei helfen, herauszufinden, wie du Social Media optimal für die Vermarktung deiner Produkte nutzen kannst.

Oftmals ist es hilfreich auf mehreren Plattformen gleichzeitig aktiv zu sein, da deine Kunden dich so leichter finden können. Vielleicht hast du sogar mehrere Zielgruppen, die auf unterschiedlichen Plattformen unterwegs sind. Gerade dann, solltest du die unterschiedlichen Möglichkeiten, die Social Media dir bietet, nutzen.

Einige Plattformen, die sich zur Vermarktung deiner Produkte anbieten könnten, sind Facebook, Instagram und LinkedIn. Diese möchte ich dir kurz vorstellen.

Facebook

Facebook ist bekanntlich die führende Social-Media-Plattform. Im Juli 2021 nutzten 42,8 Millionen Menschen in Deutschland Facebook. Mit rund 2,89 Milliarden monatlich aktiven Nutzern 2021 ist Facebook das größte soziale Netzwerk weltweit. Jedoch ist die Zahl der jugendlichen Nutzer der Facebook-App in den USA seit 2019 um 13 Prozent zurückgegangen. Auf Facebook sind Erwachsene also stärker aktiv als Jugendliche.

Instagram

Im Juli 2021 hatte Instagram in Deutschland fast 26,3 Millionen Nutzer. Die meisten dieser Nutzer sind zwischen 25 und 34 Jahren als. Weltweit sind über 2,1 Milliarden Nutzer auf Instagram aktiv.

Instagram ist nicht nur wie allgemein bekannt unter Jugendlichen, sondern zunehmend auch unter älteren Generationen beliebt.

LinkedIn

2021 wurden im April ungefähr 12,2 LinkedIn Nutzer in Deutschland gezählt. Den größten Anteil machten dabei Nutzer im Alter von 25 bis 34 Jahren mit 55,8% aus.

Weltweit hat LinkedIn über 740 Millionen Nutzer, bei denen die Nutzungsverhältnisse der verschiedenen Altersgruppen übrigens ausgewogener als allein in Deutschland sind.

Wenn du die passende/n Plattform/en für dein Business gefunden hast, ist das schon mal ein wichtiger Schritt nach vorne. Ich gratuliere dir von Herzen.💚 Um langfristig mit deinen Kunden in Kontakt zu bleiben und die Reichweite deines Profils zu erhöhen, solltest du deine Community immer wieder mit hilfreichen Tipps, spannenden Fakten oder den neusten Updates zu deinem Business versorgen.

Ich hoffe dir hat der erste Beitrag zu meiner kleinen Social – Media Reihe gefallen. Verrätst du mir, welches dein Lieblingstool ist und wo deine Zielgruppe zu Hause ist? Ich freue mich von dir zu hören.

Bis bald.

Alles Liebe, Marika 🥰

PS: Falls du mich noch nicht kennst und mehr über mich erfahren magst, dann schau doch einmal hier vorbei. Wie funktioniert eine Zusammenarbeit mir? 😉